Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP-Vorstand im Kreisverband neu gewählt

Reinhard Wersing bleibt Vorsitzender

Auf der Jahreshauptversammlung in Gütersloh haben die Mitglieder der ÖDP des Kreisverbandes Gütersloh- Bielefeld-Soest einen neuen Vorstand gewählt.

Wiedergewählt wurde der Kreisvorsitzende Reinhard Wersing (Verl) und sein Stellvertreter Klaus Seliger (Gütersloh). Ebenfalls blieben der Schatzmeister Martin Brockhinke (Wiedenbrück) und der Schriftführer Jürgen Gottsleben (Gütersloh) im Amt. Als Beisitzer in den Vorstand wurden Heinz F. Reckord (Verl) und Renate Narayan (Langenberg) gewählt. Als Kassenprüferinnen stellten sich Eva Wenner und Maria Wersing (beide Verl) zur Wahl.

Das Jahresprogramm sieht monatliche Treffen (jeweils letzter Dienstag) in der Badschänke Gütersloh, Herzebrocker Str. 24 um 20.00 Uhr vor. Das nächste Treffen soll die Problematik der Pelztierfarm in Gütersloh neben dem Tierheim aufzeigen. Der ÖDP-Kreisvorsitzende Reinhard Wersing betonte, dass in keinem Ort eine derartige Nähe zwischen Tierheim und Nerzfarm gegeben ist. Ausserdem muss die Einhaltung der neuen Verordnung zur Pelztierhaltung strengstens kontrolliert werden.

Personen auf dem Foto von links: Stellv. Vorsitzender Klaus Seliger, Schriftführer Jürgen Gottsleben, Beisitzende Renate Narayan , Schatzmeister Martin Brockhinke und Vorsitzender Reinhard Wersing.